Modellbauteam-Kirchberg

Lackschäden an Fahrzeugen - Teil 2

Willkommen zum Turturial Teil 2: Im ersten Teil sieht man wie Lackabplatzer gemalt werden. In diesem zweiten Teil, möchte ich zeigen, wie es ist, wenn an den Abplatzern auch Verläufe von Rost oder Schmutz, angebracht werden kann...... Viel Spaß!!!

Nachdem alles getrocknet ist, teile ich mir alles in Feldern ein. Zum Beispiel hier an den Seitenschürzen ist es ganz einfach. Von einer Querstrebe zur anderen. Diese Stelle pinsel ich dann mit Verdünner ein. Nicht zu viel, sonst schwimmt das Fahrzeug nachher noch weg :) Jetzt muss es ein wenig schneller von der Hand gehen: Bei Rost verwende ich Siena gebrannt. Einen kleinen Teil nur auf die Spitze des Pinsels, und an der Stelle wo der Rost hin soll, einen kleinen Punkt setzen. Dann mit einem anderen sauberen Pinsel die Farbe in die Richtung ziehen, in die der Verlauf sein soll. Da die ganze Stelle ja noch nass ist, kann man anschließend die Farbe hin und herschieben wie man will. Das gleiche Prinzip ist auch bei Schmutz. Es ist ziemlich schwer zu erklären. Man muss es am besten mal live gezeigt bekommen. Und so sieht es am Ende aus.... Was ich noch sagen muß, die Verläufe male ich immer mit Ölfarben, nicht mit Acryll!!!